Kinder toben mit Mutter
Unser
Stresstest

Vitango®
lindert Stresssymptome

Der ein oder andere von uns kennt vielleicht das Gefühl, dass bei dauerhaftem Stress die Müdigkeit und Erschöpfung einfach nicht aufhören. Unsere geistige Leistungsfähigkeit nimmt ab. Wir leiden vielleicht sogar unter Reizbarkeit. Oder fühlen uns überfordert. Das liegt daran, dass Stressreaktionen chronisch werden können. 

Viele Menschen leiden unter chronischem Stress. Die Betroffenen werden von Symptomen wie Müdigkeit, Erschöpfung oder Reizbarkeit geplagt, die durchaus den Alltag beeinflussen können. 

Vitango® unterstützt bei anhaltendem Stress. Es mildert die stressbedingten Symptome wie Müdigkeits- und Schwächegefühl. In der Folge verspürt man wieder neue Energie, um den Alltag wie gewohnt zu meistern. Wie genau das funktioniert, wird im Folgenden erklärt.

Die lange Tradition von Rosenwurz

Vitango® baut auf die Kraft der Rosenwurz (Rhodiola rosea) und nutzt einen hochwertigen Extrakt. Der Rosenwurz-Extrakt WS® 1375 unterstützt bei anhaltendem Stress. Er lindert die typischen Symptome wie Müdigkeits- und Schwächegefühl. Dadurch steigt die Leistungsfähigkeit und man bekommt wieder einen freien Kopf. Das ist der zweite Grund dafür, dass Rosenwurz bei Stress helfen kann.

Rosenwurz ist schon lange dafür bekannt, den Körper dabei zu unterstützen, Stress besser zu bewältigen. Denn Rhodiola rosea gehört zu den Pflanzen mit adaptogener Wirkung. Das bedeutet, dass sie dem Körper hilft, sich an Stress besser anzupassen. Das ist wichtig, damit die Stressreaktionen nicht übers Ziel hinausschießen. Sonst entsteht ein Teufelskreis, bei dem der Körper sich nicht mehr vollständig von Stress erholen kann. Ein dauerhaft hoher Stresspegel schadet psychisch und körperlich. Vitango® kann hierbei helfen, entgegen zusteuern.

Die besondere Wirkung von Rosenwurz-Extrakten

Für Rosenwurz-Extrakte konnte in Laboruntersuchungen gezeigt werden, dass in anhaltend stressigen Phasen die erhöhte Ausschüttung von Stresshormonen wie Cortisol reduziert wird. Der durch Stress erhöhte Cortisolspiegel wird so wieder normalisiert.

Zudem konnte in diesen experimentellen Untersuchungen festgestellt werden, dass sich dies in der Folge positiv auf den Energiestoffwechsel auswirken kann. Die Bildung des wichtigsten Energielieferanten in den Zellen, das ATP (Adenosintriphosphat), wird gefördert.*


* Wegener, T.; Rosenwurz – Arzneipflanze mit hohem adaptogenem Potential, Phytokompass 2021, Nr. 1, 26-30.

Anghelescu I-G. et al, Stress management and the role of Rhodiola rosea: a review. Int J Psychiatry Clin Pract 2018. DOI: 10.1080/13651501.2017.1417442

Rosenwurz-Extrakt WS® 1375 der Wirkstoff von Vitango®

Der Rhodiola rosea-Extrakt WS® 1375 ist der Wirkstoff von Vitango® und wird aus der Heilpflanze Rosenwurz gewonnen. Für die Wirkung ist die Qualität des Rosenwurz-Extrakts entscheidend.

Rhodiola-Extrakt WS® 1375 wird aus den Wurzeln von Rosenwurz-Pflanzen gewonnen, die mindestens vier Jahre lang gewachsen sind. Nur dann enthalten sie den gewünschten Gehalt an Wirkstoffen.

Vor allem diesen Inhaltsstoffen wird die bewährte Wirkung gegen stressbedingte Symptome zugeschrieben. Daher wird für Vitango® ausschließlich der Rhodiola-Extrakt WS® 1375 verwendet. Er enthält einen gleichbleibend hohen Gehalt von mindestens drei Prozent Rosavinen.

Mit diesem Extrakt der Rosenwurz wurden klinische Studien bei Menschen mit Stress- und Burnout-Symptomen durchgeführt. Diese Studien zeigen, dass sich die Symptome von Stressbelastungen und Burnout deutlich lindern lassen. Müdigkeit, körperliche und geistige Erschöpfung, Anspannung und Reizbarkeit konnten gebessert werden. Gleichzeitig konnte eine Zunahme der Leistungsfähigkeit und Selbstkontrolle festgestellt werden.*

Darum wirkt Vitango®?

Vitango® ist ein traditionelles Arzneimittel zur vorübergehenden Linderung von Stress-Symptomen wie Müdigkeits- und Schwächegefühl. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Erfahrung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Vitango® lindert stressbedingte Beschwerden. Dadurch kommt der Körper aus dem anhaltenden „Stressmodus“. Dies hilft die Stresstoleranz zu verbessern. Dabei wirkt das Arzneimittel nicht ermüdend. Für anhaltende Stressbelastungen sind wir besser gerüstet und können mit neuer Kraft und Energie die anstehenden Herausforderungen angehen.

Warum spendet Vitango® wieder neue Energie?

Eine Stressreaktion kostet viel Kraft. Das Herz schlägt schneller und die Muskeln werden stärker durchblutet. Dadurch verbrennt der Körper mehr Kalorien und die Körperkerntemperatur steigt. Kein Wunder also, dass Stress erschöpft. Damit der Körper wieder genügend Power hat und der Stoffwechsel funktioniert, benötigt er jede Menge Energie in Form von ATP (Adenosintriphosphat), eine Art „Kraftstoff der Zelle“. ATP gilt als der wichtigste Energielieferant in Zellen. Denn die meisten Stoffwechselvorgänge funktionieren nur, wenn ATP die Energie dafür bereitstellt.

Vitango® lindert stressbedingte Symptome wie Müdigkeit und Erschöpfung. Unser Körper gewinnt dadurch wertvolle Energie zurück. Unsere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit wird somit wieder erhöht und wir können unseren Alltag mit erneuter Kraft und Lebensfreude angeben.

Experimentelle Untersuchungen weisen darauf hin, dass Extrakte der Rhodiola rosea in der Lage sind, die unter Stresseinflüssen beeinträchtigte Bildung von ATP (Adenosintriphosphat) wieder zu erhöhen. 

Fazit

Die Vorteile auf den Punkt gebracht: Vitango® mindert stressbedingte Müdigkeit und Erschöpfung. Dadurch wird die Leistungsfähigkeit wieder erhöht. Anspannung und Reizbarkeit in stressigen Situationen lassen nach, man behält mehr Selbstkontrolle. So sind wir besser gerüstet für stressigere Phasen.

Dabei wirkt das Arzneimittel nicht dämpfend oder ermüdend – eine mögliche Begleiterscheinung von beruhigenden Medikamenten. Im Gegenteil, denn Rhodiola rosea spendet wieder neue Kraft und macht leistungsfähiger.

Vitango® macht nicht abhängig. Vitango® ist als pflanzliches Arzneimittel gut verträglich. Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, z. B. der „Pille“, sind bisher nicht bekannt.


* Wegener, T.; Rosenwurz – Arzneipflanze mit hohem adaptogenem Potential, Phytokompass 2021, Nr. 1, 26-30.

Eckert A., Adaptogene am Beispiel von Rhodiola-rosea-Extrakt, Phytotherapiekongress 2019, Abstract PV04, Z Phytother 2019, 40, S1-S44.  

Anghelescu I-G., Edwards D., Seifritz E., Kasper S., Stress management and the role of Rhodiola rosea: a review. Int J Psychiatry Clin Pract 2018.