Unser
Stresstest

Vitango® – Dosierungs- und Einnahmeempfehlung

Endlich den Symptomen von chronischem Stress adieu sagen? Der erste Schritt ist bereits getan mit dem Wunsch, etwas zu ändern. Das pflanzliche Arzneimittel Vitango® lindert stressbedingte Symptome und ist daher eine mögliche Therapieform, um der allgegenwärtigen Stressbelastung Paroli zu bieten.

Mit der Kraft der Rosenwurz kann Vitango® den Körper bei der Stressbewältigung unterstützen. Es mildert die stressbedingten Symptome wie Müdigkeit und Erschöpfung.* Dies wirkt sich positiv auf unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit aus und wir haben wieder mehr Energie.

Was gibt es bei der Einnahme, Wirkung und Dosierung von Vitango® zu beachten? Hier haben wir alles Wichtige rund um das pflanzliche Arzneimittel zusammengestellt.

Wie nehme ich Vitango® ein?

Die Einnahme von Vitango® ist einfach. So fällt es leicht, sie in den Alltag zu integrieren. Die Tabletten werden unzerkaut mit Wasser eingenommen. Zugegeben: Eine kleine Herausforderung ist es, die Filmtabletten eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einzunehmen. Vor allem morgens kann das etwas schwerer fallen. Doch nur so kann der pflanzliche Extrakt aus Rosenwurz seine Wirkung voll entfalten. Am einfachsten ist es, wenn die Einnahme über mindestens zwei Wochen ins Morgenritual eingebaut wird. So gewöhnt man sich rasch daran und schnell wird es zur Routine.

In jeder Tablette von Vitango® sind 200 mg des hochwertigen Wirkstoffes Rhodiola rosea-Extrakt WS® 1375 enthalten. Dieser Extrakt besitzt eine Vielzahl wertvoller Inhaltsstoffe. Die bewährte Wirkung bei stressbedingten Symptomen wird vor allem den Rosavinen zugeschrieben.

Durch die Einnahme der beiden Tabletten ergibt sich die empfohlene Tagesdosis von 400 mg des Extrakts. Überdosierungserscheinungen sind bisher nicht bekannt.

Wie hilft Rosenwurz bei Stresssymptomen?

Die Wirkung von Vitango® basiert auf einem Extrakt aus Rosenwurz. Die Arzneipflanze wird schon seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin angewandt, um die Leistungsfähigkeit in belastenden Phasen zu steigern. Doch damit ein Präparat aus Rosenwurz seine Wirkung entfalten kann, sollte es regelmäßig wie empfohlen angewendet werden.

Für viele, die unter belastendem Stress leiden, ist ein Rosenwurz-Präparat eine gute Wahl. Das liegt vor allem an den jahrhundertelangen Erfahrungen mit Rosenwurz. Denn Zubereitungen aus dieser besonderen Heilpflanze werden schon lange traditionell gegen Erschöpfung in besonders belastenden Phasen eingesetzt.

Wie unterstützt Vitango® im Alltag?

Wenn wir familiär und beruflich stark eingebunden sind und sich stressbedingte Symptome entwickeln, kann ein Präparat aus Rosenwurz uns unterstützen. Wir gehen wieder geduldiger mit uns und unseren Mitmenschen um und sind in der Freizeit und auf der Arbeit wieder leistungsfähiger. Rosenwurz-Extrakt hilft dabei, unsere Spannkraft und Beherrschung in anhaltend stressigen Situationen zu bewahren. Somit sind wir für alles, was auf uns zukommt, besser gewappnet.

Wie lange dauert es bis Vitango® wirkt?

Vitango® sollte mindestens zwei Wochen durchgehend eingenommen werden. Bereits innerhalb der ersten Woche verspüren viele Menschen eine erste Besserung der Stressbeschwerden. Müdigkeit, Erschöpfung und Reizbarkeit lassen merklich nach. Sollte keine Besserung oder gar eine Verschlechterung zu spüren sein, sollte das Gespräch mit einem Arzt oder einem Apotheker gesucht werden.

Für wen ist Vitango® geeignet?

Vitango® enthält den Rosenwurz-Extrakt WS® 1375. Die Arzneipflanze wird traditionell genutzt, um die negativen Auswirkungen von anhaltendem Stress zu lindern und dadurch die eigene Leistungsfähigkeit wieder zu steigern. Sechs von zehn Deutschen fühlen sich gestresst**. Solange der Stress nicht belastet, ist das erst einmal noch kein Grund zur Sorge. Doch sobald man unter dem Stress leidet, sollte man aktiv werden. Denn chronischer Stress wirkt sich in aller Regel auf den Körper negativ aus. 

Symptome wie Erschöpfung, Müdigkeit und Reizbarkeit sind Anzeichen dafür, dass wir uns zu viel zumuten. Unser Körper gerät dann schnell in eine Negativ-Spirale: Er reagiert immer schlechter auf Stress, weil er nicht genügend Zeit hat sich zu regenerieren. Stattdessen bleibt der Stresspegel dauerhaft hoch und physische sowie psychische Auswirkungen können sich über die Zeit einstellen.

Als pflanzliches Arzneimittel kann Vitango® gegen Stress-Symptome helfen. Es hilft nicht nur gegen die Beschwerden bei langanhaltendem Stress. Sondern Vitango® wirkt sich auch positiv auf die Leistungsfähigkeit aus und man hat wieder mehr Energie.

Übrigens: Vitango® ist für viele problemlos einzunehmen.

Glutenfrei

Vegan

Glucosefrei

Laktosefrei

Wer sollte Vitango® nicht einnehmen?

Vitango® mit dem Wirkstoff Rhodiola rosea-Extrakt WS® 1375 ist gut verträglich. Wechselwirkungen und Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt. Lediglich bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen die Pflanze Rhodiola rosea oder einen der sonstigen Bestandteile von Vitango® sollte auf die Einnahme verzichtet werden.

In Zusammenhang mit Schwangerschaft und Stillzeit sind Rosenwurz-Extrakte nicht ausreichend erforscht. Deswegen soll in dieser Lebensphase Vitango® nicht angewendet werden.

Welche Packungsgrößen von Vitango® gibt es und welche passt zu mir?

Als Einstieg empfiehlt sich die Vitango® Packung mit 30 Filmtabletten. Bei täglicher Einnahme der üblichen Dosis von 2x täglich einer Tablette ist diese Packungsgröße für zwei Wochen ausreichend. Wenn die erste Wirkung überzeugt, kann auf Packungen mit 60 und 90 Filmtabletten zurückgegriffen werden.

Vitango® gibt es in drei Packungsgrößen:

  • Packungsgröße
    30 Stück
  • Reichweite
    2 Wochen

Erhältlich in Ihrer Apotheke vor Ort und online

Apotheke vor Ort

Online Apotheke

  • Packungsgröße
    60 Stück
  • Reichweite
    4 Wochen

Erhältlich in Ihrer Apotheke vor Ort und online

Apotheke vor Ort

Online Apotheke

  • Packungsgröße
    90 Stück
  • Reichweite
    6 Wochen

Erhältlich in Ihrer Apotheke vor Ort und online

Apotheke vor Ort

Online Apotheke

Wie lange kann Vitango® eingenommen werden?

Vitango® ist in der Anwendungsdauer nicht begrenzt. Die Behandlungsdauer richtet sich nach den stressauslösenden Faktoren. Bitte beachten Sie: Wenn Ihre Beschwerden unter der Einnahme von Vitango® länger als zwei Wochen anhalten oder sich verschlimmern, sollte ein Arzt oder eine andere in einem Heilberuf qualifizierte Person, z. B. ein Apotheker, um Rat gefragt werden.

Vitango® erhält man übrigens nur in der Apotheke.

Fazit

Vielleicht ist das Ziel, kontrollierter mit den Unwägbarkeiten des Alltags umgehen? Oder der Wunsch nach mehr Energie und Vitalität steht im Vordergrund? Dann kann die Wirkung von Rosenwurz dabei helfen, belastende Stress-Symptome zu lindern und so die Aufgaben und Herausforderungen wieder mit neuer Energie anzugehen.

Rosenwurz ist nicht nur für seine stressmildernde Wirkung bekannt. Der Extrakt der Pflanze kann dabei helfen, das Leben wieder mit mehr Schwung und Energie zu meistern. Der Rosenwurz-Extrakt hilft stressige Phasen besser zu bewältigen und den Alltag mehr zu genießen.

Weitere Informationen zu Vitango®, die richtige Anwendung und Einnahme, mögliche Nebenwirkungen und die Zusammensetzung des Inhaltstoffes sind der Packungsbeilage zu entnehmen. Hier zum Download erhältlich.


* Wegener, T.; Rosenwurz – Arzneipflanze mit hohem adaptogenem Potential, Phytokompass 2021, Nr. 1, 26-30.

Anghelescu I-G., Edwards D., Seifritz E., Kasper S., Stress management and the role of Rhodiola rosea: a review. Int J Psychiatry Clin Pract 2018

** Entspann dich, Deutschland. TK-Stressstudie 2016