Anti-Stress-Tipps

Vier Schritte gegen Stress

Nehmen Sie Abstand

Bei einem aktiven Lebens­wandel kann es vor­kommen, dass es auch mal zu viel wird und man gar nicht mehr weiß, wo einem der Kopf steht: Atmen Sie durch, treten Sie einen Schritt von Ihren Aufgaben zurück und blicken Sie mit einigem Ab­stand darauf, dann kommt Ihnen der Stress nicht zu nahe und kann Ihnen nicht zu­setzen.

Situation evaluieren

Modi­fizieren Sie den Stress, indem Sie Ihre Erwar­tungen an die je­weilige Situation, Ihre An­sprüche an sich selbst und Ihre Ein­stellung gegen­über den Dingen ver­ändern.

Meilensteine

Meilen­steine: Teilen Sie sich Ihre Auf­gaben in hand­liche Ab­schnitte ein und ar­beiten Sie einen nach dem ander­en ab. Halten Sie dann immer kurz inne, um sich über das be­reits Ge­schaffte zu freuen.

Zeiträume schaffen

Schaffen Sie sich Zeit­räume der Ruhe und Ent­spannung, nehm­en Sie sich auch Zeit für sich und Ihre Hobbies und teilen Sie Stress und Sorgen mit Freun­den und Familie.

Tipps für Zwischendurch

TIEF DURCHATMEN

Was man als be­kannte Phrase zur Be­ruhigung kennt, wirkt tat­sächlich! Atmen Sie tief durch die Nase ein, halten Sie die Luft kurz an und atmen Sie langsam durch den Mund wieder aus. Wieder­holen Sie den Vor­gang mehrere Male.

"FALSCH" LÄCHELN

Über­listen Sie Ihr Ge­hirn: Auch wenn Ihnen nicht gerade nach Lach­en zu­mute ist, funkt­ioniert der Trick. Denn das Ge­hirn nimmt nur die Infor­mation „fröh­lich“ wahr und sorgt so für po­sitive Gefühle. Auch gegen­seitiges An­lächeln hilft.

IN GEDANKEN REISEN

Sich mal aus dem All­tag träumen trägt zur Ent­spannung bei. Schließ­en Sie ein­fach die Augen und reisen Sie in Ge­danken an Ihren schön­sten Urlaubs­ort zurück.

KURZ EXPLODIEREN

Spannen Sie beim Ein­atmen alle Mus­keln an, bleiben Sie ange­spannt und zählen Sie inner­lich bis zehn. Dann lösen Sie die An­spannung mit einem explosions­artigen Atem­stoß.

PAUSE MACHEN

Häufig hilft es, den Ort zu ver­lassen, der den Stress verur­sacht. Eine kurze Pause, ein kurzer Spazier­gang oder ein Schaufenster­bummel können viel zur Ent­spannung bei­tragen.

RECKEN, STRECKEN, DEHNEN

Nicht nur nach­dem Auf­stehen hilf­reich: Streck­en Sie Arme und Beine aus und At­men Sie tief ein und wieder aus - eine Wohl­tat für ver­spannte Mus­keln.

Weitere Informationen

VITANGO Stress-Seismograph

Sind Sie von Stress be­troffen? Finden Sie heraus, wo Ihre per­sön­lichen Stär­ken lie­gen und welche „Stress­fallen“ Sie ver­meiden sollten.

Zum Stress-Test

SYMPTOME Was ist Stress?

Ein aktiver Alltag mit zahlreichen Terminen kann seine Schattenseiten haben. Wenn positiver Stress in negativen Stress, ist es Zeit, etwas zu unternehmen.

Mehr zum Stress

WIRKSTOFF Rosenwurz (Rhodiola rosea)

Rhodiola rosea, besser bekannt als Rosenwurz, hat eine lange Tradition als Heilpflanze in Nordeuropa.

Weiterlesen

PRODUKT Vitango

Vitango ist ein pflanzliches Arzneimittel, welches zur Linderung von Stress-Symptomen wie Müdigkeit und Schwächegefühl eingesetzt wird.

Mehr Informationen

Vitango gegen Stress: Stress runter – Energie rauf

Energie und Gelassenheit statt Erschöpfung und Anspannung! Vitango mit dem Wirkstoff Rosenwurz hilft gegen die körperlichen und geistigen Symptome von Stress. Es ist pflanzlich und gut verträglich.

Vitango gegen Stress